Schutzgebiete

  • Naturpark Calancatal
  • Natur und Landschaft
  • Schutzgebiete

Das Calancatal reicht vom Talboden auf 502 m ü. M. bis zum Puntone dei Fraciòn auf 3'202 m ü. M. Diese enormen Höhenunterschiede auf kleinem Raum lassen eine vielfältige Pflanzen- und Tierwelt und wertvolle Biotope zu.

Auen

Entlang der Calancasa gibt es mehrere Auen. Das grösste Auengebiet bei Pian di Alne erstreckt sich von Cauco bis Santa Domenica und ist von nationaler Bedeutung. Das Gebiet wurde in den letzten Jahrzehnten erfolgreich renaturiert. Das Auengbiet mit seinem lichten Auenwald gehört auch zum Inventar der Amphibienlaichgebiete von nationaler Bedeutung. Für Tier und Pflanzenfreunde ein grossartiges Erlebnis, findet man hier doch zahlreiche Blumenarten, Schmetterlinge, Heuschrecken, Amphibien, Reptilien, Fische, Vogelarten und Säugetiere.

Pian di Alne1

Der Flusslauf der Calancasca mit seinen zahlreichen natürlichen Abschnitten figuriert im Kantonalen Landschaftsschutzinventar. Bekannt ist das Calancatal auch für seine vielen Nebenflüsse, Quellen und grossartigen Wasserfällen. Der spektakulärste ist zweifellos die Cascata del Frott bei Augio.

Fotos Mario Theus Palorma GmbH HQ 006

  • Nehmen Sie an der Realisierung des Parks teil!

    Nehmen Sie an der Realisierung des Parks teil!

    Arbeitsgruppen, Diskussionsplattform, Projektschalter, Informationsveranstaltungen, Partner werden, Sponsoren, Amici del Parco und weitere Möglichkeiten, um sich an der Realisierung des Parco Val Calanca zu beteiligen!

    Weitere Informationen

    Parco Val Calanca
  • Der Verein

    Der Verein

    Der Verein Parco Val Calanca ist die Trägerschaft des Parks und setzt sich aus den am Projekt beteiligten Gemeinden zusammen.

    Weitere Informationen

    Parco Val Calanca
  • Die Geschäftsstelle

    Die Geschäftsstelle

    Die Geschäftsstelle befindet sich in Arvigo und stellt den operativen Teil des Naturparkkandidaten Parco Val Calanca dar.

    Weitere Informationen

    Parco Val Calanca

Park entdecken

Die Fauna

Die Fauna

Die Schutzgebiete

Die Schutzgebiete

Steinbrüche, Speck- und Schalensteine

Steinbrüche, Speck- und Schalensteine

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden über die Aktivitäten des Parco Val Calanca!

Anmelden

Newsletter abonnieren

Resta sempre aggiornato sulle attività del Parco Val Calanca!

Mit Ihrem Besuch auf www.parcovalcalanca.swiss stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. So können wir den Service für Sie weiter verbessern.